Tipps zu Textverarbeitungsprogrammen

Zeichen und Wörter eines Textes zählen

Mit Hilfe der Zeichenanzahl eines Dokumentes können Sie die Kosten für eine Textkorrektur ermitteln. » weiter

Änderungen hervorheben und verfolgen

Die sichtbare Darstellung und das Verfolgen von Änderungen in einem Text ermöglicht dem Korrektor eine schnelle Markierung der Fehler und dem Autor eine einfache Überprüfung der Verbesserungsvorschläge. » weiter

Autokorrektur

Die Autokorrekturfunktion macht nicht immer das, was sie soll: Tippfehler beseitigen. Immer wieder kommt es vor, dass bestimmte Abkürzungen oder Buchstabenkombinationen durch ganz andere Wörter ersetzt werden - oft unbemerkt vom Schreiber. Über die Abschaltung der Autokorrektur können Sie sich » hier genauer informieren.

Silbentrennung

Die Silbentrennung in Textverarbeitungsprogrammen ist dazu gedacht, große Wortabstände bzw. Freiräume innerhalb einer Zeile zu vermeiden. Leider gibt es eine Reihe von Fällen, bei denen falsch getrennt wird. Wenn Ihr Text nicht unbedingt mit Silbentrennung geschrieben werden muss, sollten Sie auf diese Option verzichten.
Beispiele für falsche Silbentrennungen und wie Sie die Silbentrennung in Ihrem Programm deaktivieren können, erfahren Sie » hier.