Änderungen hervorheben und verfolgen

Für die sichtbare Darstellung der vorgenommenen Korrekturen in einem Dokument bieten Textverarbeitungsprogramme eine Funktion, mit der Änderungen hervorgehoben, verfolgt, angenommen oder abgelehnt werden können. Dies ermöglicht einerseits eine schnelle Markierung der Fehler eines Textes durch den Korrektor, andererseits eine einfachere Überprüfung der Fehler und Verbesserungsvorschläge durch den Autor.

Änderungen hervorheben in Open Office

  1. Klicken Sie auf das Menü "Bearbeiten".
  2. Wählen Sie die Option "Änderungen" und aktivieren Sie die Hervorhebung der Änderungen mit einem Klick auf "Aufzeichnen". Davor erscheint nun ein Haken.
  3. Möchten Sie die Aufzeichnung der Änderungen beenden, öffnen Sie dazu erneut das Menü "Bearbeiten".
  4. Gehen Sie auf "Änderungen" und beenden Sie die Hervorhebung mit einem Klick auf "Aufzeichnen". Der Haken davor verschwindet. Speichern Sie Ihr Dokument.

Änderungen verfolgen und akzeptieren in Open Office

  1. Klicken Sie auf das Menü "Bearbeiten".
  2. Gehen Sie auf "Änderungen" und wählen Sie die Option "Akzeptieren oder verwerfen".
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem alle Änderungen aufgelistet sind. Sie können nun jede einzelne Änderung durchgehen und akzeptieren oder ablehnen.
  4. Sind Sie damit fertig, schließen Sie das Fenster wieder.

Änderungen hervorheben in Word 97-2003

  1. Klicken Sie auf das Menü "Extras'".
  2. Wählen Sie die Option "Änderungen verfolgen" und gehen Sie auf "Änderungen hervorheben".
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie einen Haken in das Feld "Änderungen während der Bearbeitung markieren" setzen. Bestätigen Sie mit "OK".
  4. Haben Sie alle Änderungen vorgenommen, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 und entfernen den Haken wieder. Speichern Sie das Dokument.

Änderungen verfolgen und akzeptieren in Word 97-2003

  1. Öffnen Sie das Menü "Extras".
  2. Gehen Sie auf "Änderungen verfolgen" und wählen Sie die Option "Änderungen akzeptieren oder ablehnen".
  3. Es wird ein neues Fenster geöffnet. Sie können nun alle Änderungen einzeln durchgehen. Word springt automatisch zur nächsten.
  4. Nach der Überprüfung aller Änderungen schließen Sie das Fenster wieder.

« zurück zu Tipps für Textverarbeitungsprogramme